Lese- und Schreibschwierigkeiten erkennen, ansprechen und informieren

6,2 Millionen Erwachsene in Deutschland sind funktionale Analphabeten. Das bedeutet, dass sie nicht ausreichend lesen und schreiben können.

In dieser Schulung erfahren Sie Folgendes:

Die nächsten Schulungstermine sind:

Die Schulungen sind kostenfrei. Sie finden in der Kreisvolkshochschule in Neuruppin statt.

Auf Wunsch auch als Inhouse-Schulung.


Wie unterstütze ich am besten bei Lese- und Schreibschwierigkeiten?

Die Schulung wendet sich an alle, die eine Person mit Lese- und Schreibschwierigkeiten unterstützen möchten.

Die folgenden Themen werden behandelt:

Die Schulungen sind kostenfrei und auch als Inhouse-Schulung möglich. Bitte vereinbaren Sie mit uns einen Termin.

Die Dauer der Informationsveranstaltungen beträgt jeweils ca. 60 – 90 Minuten. Die Seminare / Vorträge können bei Ihnen im Betrieb, im Amt oder in externen Räumen stattfinden.


Einführung in die leichte Sprache

Leichte Sprache ist nützlich für Menschen, die große Probleme mit dem Lesen haben. Das können zum Beispiel Menschen  mit Lernschwierigkeiten oder auch funktionale Analphabeten (Erwachsene, die nicht ausreichend lesen und schreiben können) sein.

Leichte Sprache besteht aus einfachen, kurzen Hauptsätzen und wird durch Bilder unterstützt.

In dieser Schulung lernen Sie die Grundlagen der Leichten Sprache kennen. In praktischen Übungen können Sie das Gelernte gleich umsetzen. Gern können Sie Texte oder Briefe aus Ihrem Arbeitsbereich mitbringen, die Sie in Leichte Sprache übersetzen möchten.

Die Schulungen sind kostenfrei. Bitte vereinbaren Sie mit uns einen Termin.

Haben Sie Fragen? Möchten Sie an einer Veranstaltung teilnehmen oder eine Veranstaltung in Ihrem Haus durchführen:

Kontakt:

Iris Spad oder Silke Wasmund

Telefon: 03391 769137

E-Mail: grundbildungszentrum@opr.de

Weiterführende Informationen zum Thema Grundbildung finden Sie auch auf dem Bildungsserver Berlin-Brandenburg.