Allgemeine Informationen

Eine Voraussetzung für die Einbürgerung ist der Nachweis ausreichender Deutschkenntnisse (Stufe B1 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens) sowie das erfolgreiche Bestehen des Einbürgerungstests. In Deutschland geborene und aufgewachsene Kinder ausländischer Eltern erwerben seit dem Wegfall der Optionspflicht automatisch die deutsche Staatsbürgerschaft und müssen den Einbürgerungstest nicht ablegen, wenn sie sich bei Vollendung des 21. Lebensjahres mindestens 8 Jahre in Deutschland aufgehalten oder 6 Jahre lang eine Schule besucht haben.
Durch die erfolgreiche Teilnahme am Einbürgerungstest weisen Sie Ihre Kenntnisse der deutschen Rechts- und Gesellschaftsordnung sowie der Lebensverhältnisse nach. Diesen Nachweis benötigen Sie, um sich in Deutschland einbürgern zu lassen.


Wie sieht der Test aus?

Bei der Prüfung bekommen Sie ein Testheft mit 33 Fragen. Sie haben 60 Minuten Zeit, die Fragen zu beantworten. Bei jeder Frage müssen Sie aus vier möglichen Antworten die richtige Antwort auswählen. Wenn Sie mindestens 17 Fragen richtig beantworten, haben Sie den Test bestanden. Anschließend erhalten Sie vom Bundesamt für Migration und Integration eine Bescheinigung über Ihr persönliches Testergebnis. Mit der Bescheinigung können Sie bei der Einbürgerungsbehörde staatsbürgerliche Kenntnisse nachweisen. Haben Sie weniger als 17 Fragen richtig beantwortet, können Sie den Test wiederholen.

Die 33 Fragen gehören zu den Themenbereichen „Leben in der Demokratie“, „Geschichte und Verantwortung“ sowie „Mensch und Gesellschaft“. Drei Testfragen werden zu dem Bundesland gestellt, in dem Sie mit Erstwohnsitz gemeldet sind.


Wie kann ich mich vorbereiten?

Zur Vorbereitung auf die Prüfung können Sie auf der Internetseite des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge (BAMF) den Fragenkatalog kennen lernen, indem Sie einen Probe-Test machen: Beispieltest


Anmeldung

Bitte melden Sie sich 5 Wochen vorher in der Kreisvolkshochschule in Neuruppin an. Die aktuelle Gebühr beträgt 25,00 € (Stand Januar 2020).
Die Anmeldung ist nur persönlich zu den Beratungszeiten möglich. Bitte bringen Sie zur Anmeldung und zum Test unbedingt Ihren Pass mit. Das Anmeldeformular erhalten Sie vor Ort sowie zum Download.


Termine

werden noch bekannt gegeben